Colop Liquid Wood Stempel

… überwiegend gemacht aus „Liquid Wood“

Dieses innovative, zukunftsweisende Material
basiert auf LIGNIN – einem natürlichen Nebenprodukt
der Papierindustrie. „Flüssiges Holz“ ist
nachhaltig und verfügt über einen sehr geringen
CO2 Fußabdruck, da als Ausgangsstoff nicht Erdöl,
sondern überwiegend Holz dient.

Liquid Wood Fakten
Pflanzen bestehen bis zu 30 % aus Lignin. Es ist
wesentlich für deren Festigkeit verantwortlich und eines
der am häufigsten vorkommenden organischen
Verbindungen auf der Erde. Millionen Tonnen von Lignin
werden jährlich produziert. Im Gegensatz zu synthetischen
(herkömmlichen) Polymeren, die aus Erdöl
gewonnen werden, ist Lignin ein natürliches Polymer!
Lignin wird vorwiegend in der Papierproduktion
gewonnen, dabei wird Holz in Cellulose und Lignin
getrennt. Während die Cellulose-Fasern zu Papier
verarbeitet werden, wird das Nebenprodukt Lignin fast
ausschließlich zur Energiegewinnung verwendet.
Forschern gelang es, das natürliche Polymer Lignin als
Basis für innovative Werkstoffe zu verwenden. Durch die
Beimengung von verschiedenen Materialien und
Additiven sowie Verstärkungsfasern wie Hanf oder
Flachs weist der Biokunststoff „Liquid Wood“ ähnliche
Eigenschaften wie schlagzähe Kunststoffe auf (z. B. ABS).
Das Holz für Liquid Wood stammt ausschließlich aus
nachhaltiger, zertifizierter Forstwirtschaft (PEFC-zertifiziert).
Stempel der Special Edition „Liquid Wood“ werden
natürlich den gleichen strengen Belastungstests
unterzogen, die alle COLOP Stempel bestehen müssen.
Liquid Wood ist zu 100 % biologisch abbaubar. Da das
Ausgangsmaterial Holz CO2-neutral ist, weist auch Liquid
Wood einen sehr geringen CO2 Fußabdruck auf.