Büro Standard Stempelfarben ohne Öl

Coloris Stempelfarben für´s Büro. Hier eine Übersicht:

4010
Eine ohne Öl entwickelte Stempelfarbe, die sich zum Einfärben und zum Nachtränken von Büro-Stempelkissen und Selbstfärbern von Trodat, Colop, etc., wie z.B. Printy’s hervorragend eignet.

1013
Eine lasierende Stempelfarbe nach der neuesten EU-Richtlinie EN71/3 für Kinderspiele.

8122 P
Speziell für Verpackungen in der Medizintechnik entwickelte feinstpigmentierte, lichtechte Stempelfarbe auf Lösungsmittelbasis. Aufgrund des Bindemittelsystems ist der Stempelabdruck gammastrahlen- und dampfsterilisierbar.

Constanta P
Auf der Basis hochwertiger Pigmente entwickelte lösungsmittelhaltige Stempelfarbe, die zur Kennzeichnung von eidesstattlichen Dokumenten, Schecks, sowie Urkunden oder Wertpapieren benutzt werden kann. Die besonderen Farbpigmente lassen sich durch chemische Verfahren nicht mehr entfernen. Auch gegen Lichteinflüsse hat die ConstantaP eine sehr hohe Resistenz, wodurch sie nicht ausbleicht.

4040
Eine von Banken geprüfte Stempelfarbe, die zur Kennzeichnung von Bankbelegen, wie Schecks oder Überweisungsträgern, genutzt wird welche maschinell von Lesegeräten bearbeitet werden. Die besondere Farbe wird vom Lesegerät nicht wahrgenommen und führt so zu keinen Störungen. Bei Verfilmungen oder Farbkopien ist der Farbton aber gut sichtbar.

4060 P
Ähnlich wie bei der Constanta P auf der Basis hochwertiger Pigmente entwickelte lösungsmittelhaltige Stempelfarbe, bei der hier jedoch noch zusätzlich gegen Farbkopien ein Fälschungsschutz eingebaut wurde, der unter UV-Licht zu erkennen ist, aber nicht kopiert werden kann. Wichtig dabei ist nur, dass kein optischer Aufheller im Papier enthalten ist, da dieser im gleichen Wellenbereich leuchtet, wie der Marker.

4062 P
Ähnlich wie bei der Constanta P auf der Basis hochwertiger Pigmente entwickelte lösungsmittelhaltige Stempelfarbe, bei der hier jedoch noch zusätzlich gegen Farbkopien ein Fälschungsschutz eingebaut wurde, der unter UV-Licht zu erkennen ist, aber nicht kopiert werden kann. Wichtig dabei ist nur, dass kein optischer Aufheller im Papier enthalten ist, da dieser im gleichen Wellenbereich leuchtet, wie der Marker.

4340 P
Diese Tagesleuchtfarbe enthält fluoreszierende Farbpigmente, die schon durch normales Sonnenlicht zum Leuchten angeregt werden. Die chemische Struktur der Leuchtpigmente bewirkt, dass kurzwellige Strahlung (UV und blaue Lichtanteile) in längerwelliges und damit sichtbares Licht umgewandelt wird. In der Dämmerung, wenn das Licht einen sehr großen Blau-Anteil hat, ist diese wasserbasierende Stempelfarbe daher sehr farbstark

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.